Besten
Roulette
Strategien

Die "Progressive-Einsatz" Roulette Strategie

Die „Umgekehrte Martingale"-Roulette-Strategie ist in vielerlei Hinsicht großartig. Sie hat einen hohen Erwartungswert, und das macht diese Strategie zu einer großartigen Möglichkeit, Roulette so zu spielen, wenn die Effizienzmaximierung an der obersten Stelle steht und höchste Priorität hat. Sie ist jedoch nicht perfekt. Deshalb habe ich beschlossen, sie leicht zu modifizieren, um eine Strategie zu schaffen, die ich als „Progressive Einsatz"- Strategie bezeichne, die für eine bestimmte Spielergruppe geeigneter sein kann, um deren Ziele im Spiel zu erreichen.

Diese Strategie ist von der „Umgekehrten Martingale"-Strategie abgeleitet. Deren Funktion besagt, dass der gesamte gewonnene Betrag nach jedem Gewinn eingesetzt wird, bis ein vorbestimmter Zielwert, den der Spieler gewinnen will, erreicht ist. In der „Progressiven Einsatz"-Strategie werden die Einsätze auch nach jedem Gewinn erhöht, aber nicht um den kompletten Betrag. Die Spieler setzen nicht den gesamten Betrag ein, den sie in der vorherigen Runde gewonnen haben, sondern nur einen bestimmten Teil davon.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen werden, dann werden Sie herausfinden:

  • Warum könnte diese Strategie für bestimmte Spieler geeigneter sein als die "Umgekehrte Martingale"-Strategie;
  • Wie diese im Echteinsatz wirklich funktioniert (selbstverständlich unterstützt durch meine eigenen Simulationen);
  • Wie die besten Faktoren (Wettart, Höhe des Grundeinsatzes und Multiplikationsfaktor) für die Maximierung Ihrer Gewinnchancen lauten;
  • Wie groß die Möglichkeit ist, mit dieser Strategie € 100 in mehr als € 5.000 zu verwandeln.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie die "Umgekehrte Martingale"-Strategie funktioniert
  2. Simulationen
  3. Das Ergebnisse der Simulationen inklusive meiner Empfehlungen
  4. Mein Fazit und die Zusammenfassung

Hinweis: Diese Strategie ist nur eine der vielen Roulette-Strategien, die in meinem Hauptartikel über die bestmöglichen Roulette-Strategien vorgestellt werden. Sie ist in vielerlei Hinsicht großartig, aber sie ist leider auch noch nicht perfekt, also rate ich Ihnen dringend, den Hauptartikel zu lesen und sich ebenfalls mit den anderen Roulette-Strategien auseinanderzusetzen. Sie könnten einige dieser anderen Strategien dieser hier beschriebenen vorziehen.

Wie die "Progressive Einsatz"-Strategie funktioniert

Diese Strategie ist ein bisschen komplizierter als die anderen vorgestellten Strategien, aber sie ist auch für weniger erfahrene Spieler noch recht überschaubar. Sie müssen aber eine kurze Einschulung und Erklärung über sich ergehen lassen. Sie sollten diese Strategie ohne Probleme verwenden können, nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben. Und wenn Sie sich dafür entscheiden haben sollten, diese auch tatsächlich anzuwenden, so werden Sie dies ohne Probleme auch tun können.

Lassen Sie uns jetzt herausfinden, wie diese Strategie nun wirklich funktioniert. Die Spieler beginnen immer mit einem vorher bestimmten Spielbudget und müssen dann drei Entscheidungen treffen. Hier sind nun die Parameter aufgelistet, die der Spieler von Anfang an wählen muss:

  1. Die Art der Wetten, die gespielt werden;
  2. Der Prozentsatz des ursprünglichen Spielbudget, der als Grundeinsatz verwendet wird;
  3. Der Prozentsatz (oder das Verhältnis) des gerade gewonnenen Betrags, der in der folgenden Runde nach diesem Gewinn wieder eingesetzt werden wird.

Immer wenn ein Spieler gewinnt, berechnet er die Größe des folgenden Einsatzes neu, und setzt ihn ein. Immer wenn ein Spieler verliert, setzt er wieder seinen Grundeinsatz ein und setzt von hier fort. Sehen Sie sich das folgende Beispiel an, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie die "Progressive Einsatz"-Strategie tatsächlich funktioniert.

EIN BEISPIEL

Stellen Sie sich einen Spieler vor, der mit einem anfänglichen Spielbudget von € 100 beginnt und in jeder Runde eine € 4 Eckenwette setzt. Dies ist sein Basiseinsatz. Wenn dieser nun eine seiner € 4 Eckenwetten-Einsätze gewinnt, erhält er € 36 vom Croupier zurück (einschließlich seines ursprünglichen € 4-Einsatzes). In der folgenden Spielrunde platziert der Spieler eine € 18 Eckenwette (die Hälfte von € 36). Wenn der Spieler wieder gewinnen sollte, so erhält er € 162 vom Croupier zurück, gefolgt von einer weiteren € 81 Eckenwette und so weiter. Immer wenn der Spieler verliert, dann kehrt dieser zurück zu seinem ursprünglichen € 4-Basiseinsatz, also zu jenem Betrag, mit dem der Spieler zum Spielen begonnen hat.

Im obigen Szenario verwendete der Spieler die folgenden Parameter:

  1. Wettart: Eckenwette
  2. Basis-Einsatzhöhe: € 4
  3. Der Multiplikationsfaktor (jener Prozentsatz, der in der folgenden Spielrunde eingesetzte Betrag nach einem Gewinn): 50% (oder 1/2)

Das Spiel könnte jedoch statistisch viel anders ausgehen, wenn sich der Spieler entscheidet, unterschiedliche Einsatzhöhen zu verwenden. Deshalb habe ich anhand von Simulationen aufgezeigt, wie die erwarteten Ergebnisse in Abhängigkeit von den drei oben genannten Parametern variieren.

Das Hinzufügen eines zu erwarteten Zielwerts (erwarteter, gewünschter Gewinn)

Als ich mit dieser Strategie anfing, dachte ich zunächst darüber nach, einen Zielwert (oder "angestrebter Gewinn") hinzuzufügen, der dem Spieler als ein zufriedenstellender und anzustrebender Wert erscheint. Nach Erreichen dieses Betrags würde der Spieler dann wählen, ob er seine Einsatzgröße erhöhen oder das Spielen beenden möchte. Lassen Sie mich erklären, warum ich diese Methode in meiner Strategie nicht verwendet habe.

Ein Zielwert oder eine Obergrenze für Wetteinsätze ist für diese Strategie absolut sinnvoll. Wenn der Spieler ein paar Runden hintereinander gewinnt, kann der berechnete Wetteinsatz für den folgenden Roulette-Kesseldreh zu groß werden. Ein Zielwert kann dieses Problem sehr effektiv lösen.

Auf der anderen Seite macht ein Zielwert eine Strategie, der bereits schwierig zu folgen ist, noch komplizierter. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, für diese Simulationen keinen Zielwert zu verwenden. Es würde unter anderem das Testen von so viel mehr Optionen im Vergleich zu meinen gewählten Einstellungen erfordern.

Hinweis: Wenn Sie in diesem Fall jedoch anderer Meinung sein sollten, können Sie natürlich jederzeit einen Zielwert auswählen und diesen festlegen und erst dann entscheiden, was Sie tun sollen, wenn Sie ihn erreichen. Sie können entscheiden, Ihre Einsatzhöhen nicht zu erhöhen und den Basiseinsatz verwenden, oder ganz aufzuhören. Sie haben die Wahl, obwohl Ihre Ergebnisse im Vergleich zu meinen Simulationen etwas anders aussehen könnten. Die Unterschiede hängen davon ab, wie hoch oder wie niedrig Sie Ihre Erwartungshaltungen haben.

Die Simulationen der "Progressiven Einsatz"-Strategie

Spieler, die bereits einen Blick auf meine anderen Strategien geworfen haben, werden es zu schätzen wissen, welche Ergebnisse diese Simulationen liefern und wie bestimmte Wettsysteme funktionieren, wenn sie tatsächlich eingesetzt werden. Dank dieser Simulationen bin ich in der Lage, verschiedene Werte in Bezug auf die oben genannten Parameter zu testen und subjektiv den besten Weg zu finden, diese Strategie in einem Casino auch tatsächlich anzuwenden.

Hinweis: Ich habe das Wort "subjektiv" oben verwendet, weil es keinen einzigen Weg gibt, diese Strategie so zu verwenden, dass jeder sie für die beste hält. Jeder Spieler hat unterschiedliche Vorlieben im Spiel, die natürlich auch seine Auswahl beeinflusst. Davon abgesehen werde ich auf jeden Fall darauf hinweisen, welche Option ich persönlich für die beste halte.

Die Methodik und verwendeten Variablen

Ich denke, es ist wichtig zu wissen, wie die Simulationen funktionieren, damit Ihnen auch alles verständlich ist, einschließlich der besten Möglichkeit, die Ergebnisse zu interpretieren.

Die Simulationen wurden mit meiner eigenen Simulationssoftware in einem Roulette-Szenario mit nur eine Null aber ohne Spezialregeln wie "La Partage" oder "En Prison" eingesetzt. Die Chancen und Wahrscheinlichkeiten sind daher identisch mit einem typischen europäischen Roulette.

Wie bereits erwähnt, beeinflussen drei Parameter die Art und Weise, wie diese Strategie verwendet wird. Hier sind die verwendeten Parameter aus meinen Simulationen:

  1. Wettart: Kolonnenwetten (12 Zahlen), "Six Line"-Wette (6 Zahlen), Eckenwetten (4 Zahlen)
  2. Grundlegende Einsatzhöhen: 2%, 4% oder 8% des anfänglichen Spielebudgets (€ 2, € 4 oder € 8 in meinen Simulationen)
  3. Multiplikationsfaktoren: 1/3, 1/2 oder 2/3

Die in meiner Simulation fiktiven Spieler begannen alle mit € 100 und folgten dieser Strategie, bis sie entweder alles verloren oder den vorgegebenen Meilenstein von 100 Spielrunden erreicht hatten. Dies ermöglichte jedem Spieler, an maximal 100 Spielen teilzunehmen. Nach dieser Anzahl der Spielrunden wurde das Spiel einfach gestoppt und die Ergebnisse ausgewertet.

Dieses Spielverhalten hat 27 mögliche Kombinationen erzeugt. Für jede von ihnen habe ich insgesamt 1.000.000 Läufe simuliert. Diese Stichprobengröße sollte groß genug sein, um die Ergebnisse statistisch zuverlässig zu machen, obwohl immer noch ein paar wenige statistische Abweichungen möglich sind. Nichtsdestoweniger sollten die Ergebnisse meiner Simulationen zuverlässig genug sein, um Ihnen eine solide und fundierte Vorstellung davon zu geben, wie die Parameter die zu erwarteten Ergebnisse beeinflussen.

Simulationen der Kolonnenwette

Beginnen wir mit der am wenigsten volatilen Wettart unter den drei für diese Simulationen gewählten Wetten; die Kolonnenwette, die 12 einzelne Zahlen auf einem Roulette-Tisch-Layout abdeckt und dem Spieler den 3-fachen Einsatzbetrag nach dem Gewinn einer Runde auszahlt. Hier sind die Ergebnisse dieser Simulationen.

Basiseinsatz und Multipl. Faktor% der GewinnerGewinner erreichen € 100 - € 200Gewinner erreichen € 200 - € 500Gewinner erreichen € 500 - € 1.000Gewinner erreichen € 1.000 - € 5.000Gewinner erreichen mehr als € 5.000Durchschnittskosten
€ 2, 1/340,5%40,5%0,02%000€ 5,4
€ 2, 1/237,6%35,9%1,6%0,03%0,003%~0%€ 7,06
€ 2, 2/327%22%4,2%0,56%0,25%0,008%€ 10,3
€ 4, 1/340,5%37,7%2,8%000€ 10,5
€ 4, 1/237,1%29,3%7,6%0,2%0,02%~0%€ 13,4
€ 4, 2/325%15%8,1%1,35%0,6%0,02%€ 17,6
€ 8, 1/337,4%23,8%13,6%0,02%00€ 16,9
€ 8, 1/230,3%14,7%14,1%1,3%0,12%~0%€ 19,6
€ 8, 2/317%6,1%7,6%2,3%1%0,05%€ 23
Tabelle 1: Der Prozentsatz der Gewinner, die die "Progressive Einsatz"-Strategie verwenden und Kolonnenwetten platzieren
Basiseinsatz und Multipl. FaktorSpieler verlieren alles bevor sie das 30 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 50 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 75 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 100 Spiel beenden
€ 2, 1/3000,002%0,03%
€ 2, 1/2000,007%0,18%
€ 2, 2/3000,06%1,7%
€ 4, 1/30,025%1,19%4,75%9,4%
€ 4, 1/20,03%2,5%10,5%19,5%
€ 4, 2/30,12%8,3%27,6%42,7%
€ 8, 1/39,7%23,2%34,7%43,1%
€ 8, 1/215,9%34,2%48,2%57%
€ 8, 2/327,5%53,4%68,1%75,6%
Tabelle 2: Der Prozentsatz der Spieler, die ihr gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie das 30, 50, 75 oder 100 Spiel beendet haben

Die obigen Tabellen zeigen auf anschauliche Weise, wie sich diese Strategie bei aktiver Nutzung verhält. Schauen wir uns zuerst die durchschnittlichen Kosten an. Mit höheren anfänglichen Einsätzen und höheren Multiplikationsfaktoren setzen die Spieler während der 100 (oder weniger) Spiele, die sie absolvieren können, einfach mehr Geld ein. Beim Roulette verlieren die Spieler statistisch einen bestimmten Prozentsatz ihrer Einsätze, was dem Hausvorteil entspricht (ca. 2,7% beim europäischen Roulette). Die steigenden Durchschnittskosten machen daher Sinn.

Die Situationen mit einem 1/3-Multiplikationsfaktor machen in diesem Beispiel keinen Sinn, da die Einsatzhöhen niemals größer als der Basiseinsatz werden. Die Kolonnenwette zahlt das Dreifache des Basiseinsatzes aus, also multipliziert man dies mit einem Faktor von ⅓. Das bedeute, dass der Spieler nie mehr als den Grundeinsatz einsetzt. Daher sind die Ergebnisse denen der "Konstanten Einsatz"-Strategie sehr ähnlich. Ich beschloss diese Situationen trotzdem zu berücksichtigen, da ich Ihnen zeigen wollte, dass die Grundeinsätze und die Multiplikationsfaktoren in allen Simulationen gleich sind.

Zunächst konzentrieren wir uns auf die grundlegende Einsatzgröße. Höhere Grundeinsätze erhöhen natürlich die durchschnittlichen Kosten, wie ich bereits erwähnt habe. Höhere Einsätze verringern auch den Prozentsatz der Gewinner. Spieler, die höhere Einsätze platzieren, haben mit höherer Wahrscheinlichkeit kein Geld mehr, was auch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie mit weniger Geld enden, als sie ursprünglich begonnen haben. Auf der anderen Seite bedeuten höhere Grundeinsätze auch, dass die Spieler eher höhere Gewinne erzielen.

Zweitens: werfen wir einen Blick auf die Grundeinsätze und die verschiedenen Multiplikationsfaktoren. Wie bereits erwähnt, macht der 1/3-Multiplikationsfaktor keinen Sinn, wenn man die auf die Kolonnenwette setzt, also konzentriere ich mich nur auf 1/2 und 2/3. Wenn man diese Wetten vergleicht, ist es offensichtlich, dass der höhere Multiplikationsfaktor mit höheren durchschnittlichen Kosten und einer geringeren Wahrscheinlichkeit, mit einem Gewinn zu enden, verbunden ist. Aber es erhöht auch die Möglichkeit, groß zu gewinnen.

Die beste Basiseinsatzhöhe und der zu verwendende Multiplikationsfaktor

Diese Strategie bietet keine einzige bestmögliche Option für alle Spieler, aber hier finden Sie nun meiner Meinung nach jene Parameter, die am besten geeignet sind für die Platzierung einer Kolonnenwette und die Werte, die dazu verwendet werden können. Der wichtigste zu berücksichtigende Parameter ist der Multiplikationsfaktor. Wenn Sie Ihre Gewinnchancen maximieren möchten, dann sollten Sie den Multiplikationsfaktor von 2/3 verwenden. Die Gewinnchance ist geringer im Vergleich zu den 1/2-Multiplikationsfaktoren , aber es besteht die Chance, mehr als € 1.000 oder sogar € 5.000 zu gewinnen. Die Gewinnchance ist sehr gering, aber immer noch viel höher als bei der Option 1/2.

Wenn Sie einen Gewinn machen wollen und nicht wirklich groß gewinnen müssen, dann bleiben Sie beim Multiplikationsfaktor von 1/2. Sie haben eine höhere Gesamtgewinnchance, ein geringeres Risiko eines Totalverlustes, und in Summe niedrigere Durchschnittskosten. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dadurch die Möglichkeit opfern, hoch zu gewinnen.

In Bezug auf den Basiseinsatz, denke ich, dass die € 2-Option ziemlich eintönig und langweilig ist, also würde ich diese definitiv ausschließen. Sowohl die € 4 als auch die € 8 Optionen sind interessant, wobei Ihre Wahl wirklich von Ihrer Einstellung zum Risiko abhängt. Denken Sie daran, dass der Prozentsatz der Spieler, die vor der 100-Spielgrenze alles verlieren könnten, ziemlich hoch ist, wenn Sie die € 8-Optionen verwenden, obwohl ihre Gewinnchance dann ziemlich gut ist.

Die Simulationen der "Six-Line"-Wetten

Die "Six-Line "-Wette ist eine volatilere Option im Vergleich zur Kolonnen-Wette. Sie beinhaltet das Wetten auf sechs verschiedene Zahlen, die sich in zwei nebeneinander liegenden Reihen am Roulette-Tisch befinden. Erwarten Sie jetzt, dass es mehr höhere Gewinne gibt aufgrund der höhere Volatilität. Aber erwarten Sie auch, dass mehr Spieler ihre gesamtes Spielbudget schneller verlieren werden. Sehen wir uns die Ergebnisse an, und überprüfen wir ob diese Aussage wahr ist oder aber nicht.

Basiseinsatz und Multipl. Faktor% der GewinnerGewinner erreichen € 100 - € 200Gewinner erreichen € 200 - € 500Gewinner erreichen € 500 - € 1.000Gewinner erreichen € 1.000 - € 5.000Gewinner erreichen mehr als € 5.000Durchschnittskosten
€ 2, 1/338,5%33,3%5%0,13%0,02%~0%€ 6,66
€ 2, 1/229,3%21,3%7%0,82%0,16%0,02%€ 8,6
€ 2, 2/319%12,3%5,6%0,3%0,72%0,14%€ 11,9
€ 4, 1/335,7%21,5%13,4%0,77%0,11%~0%€ 11,2
€ 4, 1/224,5%12,4%9,15%2,2%0,72%0,02%€ 13,2
€ 4, 2/313,7%6,4%3,8%2,8%0,6%0,1%€ 17,5
€ 8, 1/324,5%7,5%13,2%3,4%0,46%0,002%€ 14,8
€ 8, 1/215%3,9%6,8%2,9%1,4%0,07%€ 16,2
€ 8, 2/37,5%1,9%2,9%0,9%1,5%0,32%€ 19,7
Tabelle 3: Der Prozentsatz der Gewinner, die die "Progressive Einsatz" -Strategie verwenden, und die die "Six-Line"-Wetten platzieren
Basiseinsatz und Multipl. FaktorSpieler verlieren alles bevor sie das 30 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 50 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 75 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 100 Spiel beenden
€ 2, 1/3000,8%4,2%
€ 2, 1/2002,8%10,9%
€ 2, 2/3008,8%29,4%
€ 4, 1/31,2%13,8%29,2%39,4%
€ 4, 1/24,1%25,4%44,3%56,7%
€ 4, 2/34,6%43,4%66,5%75,9%
€ 8, 1/336,2%52,8%63,4%69,6%
€ 8, 1/247,8%65,7%75,7%80,9%
€ 8, 2/361,3%80,8%87,3%90,3%
Tabelle 4: Der Prozentsatz der Spieler, die ihre gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie 30, 50, 75 oder 100 Spiele beendet haben

Etwas ist von Anfang an deutlich sichtbar. Die durchschnittlichen Kosten sind denen in den Kolonnen-Wetten-Simulationen sehr ähnlich. Dies liegt daran, dass die durchschnittlichen Kosten vom gesamten Einsatzbetrag abhängen, der nicht so stark vom Wetttyp beeinflusst wird.

Die Basiswetten haben den gleichen Einsatz in jeder einzelnen Basiswette und auch den gleichen Multiplikationsfaktorkombination, so dass ihr Beitrag zu den Durchschnittskosten unabhängig vom Wetttyp gleich ist. Die Einsatzhöhen der gesteigerten Einsatzbeträge (nach den Gewinnen) haben einen höheren Wert beim "Six Line"-Wetttyp, aber der Spieler erreicht diese Werte im Vergleich zum Kolonnenwettentyp weniger wahrscheinlich. Diese beiden Faktoren heben sich gegenseitig auf, und die durchschnittlichen Kosten ändern sich nicht so sehr in Bezug auf den Wetttyp.

Die höhere Volatilität der "Six Line"-Wette ist auf den ersten Blick erkennbar, bewirkt vor allem einfach durch den Prozentsatz der Spieler, die ihr gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie ihr 30, 50, 75 oder 100 Spiele beendet haben. Ein viel höherer Prozentsatz der Spieler schaffte es nicht die kompletten 100 Spiele zu absolvieren, was darauf zurückzuführen ist, dass dieser Wetttyp einfach volatiler und daher riskanter ist. Auf der anderen Seite sind die Chancen auf hohe Gewinne auch größer, was es für Spieler geeigneter macht, die nicht davor zurückschrecken, ihr Risiko im Spiel zu erhöhen. Im Austausch für ein größere Möglichkeit, hoch zu gewinnen.

Die beste Basiseinsatzhöhe und der zu verwendende Multiplikationsfaktor

Genau wie im ersten Beispiel gibt es keine einzige Option, die für alle Spieler die Beste ist. Die Option mit 4 € Grundeinsatz und 1/3 Multiplikationsfaktor ist ziemlich interessant. Sie hat einen der höchsten Prozentsätze an Gewinnern (nur übertroffen von einer Kombination aus € 2-Einsatz und der 1/3-Multiplikationsfaktor; diese finde ich aber etwas zu langweilig), während sie auch eine gute Chance auf den großen Gewinn hat. Davon abgesehen endet die große Mehrheit der Spieler mit nicht sehr hohen Gewinnen.

Eine Version mit einem etwas höheren Multiplikationsfaktor (€ 4, 1/2) hat einen niedrigeren Prozentsatz an Gesamtsieger, aber die Chance, mehr als das Fünffache der ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen, ist viel größer.

Die € 8 und 1/3 Option ist sehr ähnlich der € 4 und 1/2 Option, im Wesentlichen mit dem gleichen Prozentsatz an Gewinnern und durchschnittlichen Kosten. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass die erste Option mehr Gewinne im mittleren Bereich erzielt (Spieler, die mit dem 2- bis 10-fache ihres ursprünglichen Spielbudget den Spieltisch verlassen), während die zweite Option mehr Gewinner in der Kategorie 1-2 und Kategorie 10+ aufzuweisen hat.

Ich empfehle Spielern, eine der drei oben genannten Optionen zu wählen, je nachdem, welche Vorlieben sie haben und welche der Kombinationen aus Starteinsatz und Multiplikationsfaktoren sie am besten finden.

Die Simulationen der Eckenwetten

Die Eckenwette deckt vier einzelne Zahlen ab, die eine gemeinsame Ecke teilen. Dies ist die volatilste Option, die ich gewählt habe, um diese Strategie zu testen, mit einer Chance von 4/37, in jedem Spiel zu gewinnen, und mit Gewinnen, die dem 9-fachen des eingesetzten Betrages entsprechen. Werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse.

Basiseinsatz und Multipl. Faktor% der GewinnerGewinner erreichen € 100 - € 200Gewinner erreichen € 200 - € 500Gewinner erreichen € 500 - € 1.000Gewinner erreichen € 1.000 - € 5.000Gewinner erreichen mehr als € 5.000Durchschnittskosten
€ 2, 1/336%26,8%8,2%0,9%0,12%0,0016%€ 7
€ 2, 1/224,3%13,8%9,2%0,26%1,1%0,02%€ 9,2
€ 2, 2/313,8%4,4%8%0,4%0,9%0,11%€ 12
€ 4, 1/330,2%15,2%12,9%1,55%0,58%0,01%€ 10,6
€ 4, 1/218,5%8,1%7%2,6%0,8%0,08%€ 12,2
€ 4, 2/39%2,7%3,7%1,8%0,7%0,08%€ 18,7
€ 8, 1/318,4%4,4%8,5%4,3%1%0,06%€ 12,8
€ 8, 1/210,5%2,1%3,9%2,8%1,5%0,08%€ 14,7
€ 8, 2/34,7%0,8%0,9%1,9%0,8%0,34%€19,8
Tabelle 5: Der Prozentsatz der Gewinner, die die "Progressive Einsatz"-Strategie verwenden und auf Eckenwetten setzen
Basiseinsatz und Multipl. FaktorSpieler verlieren alles bevor sie das 30 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 50 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 75 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 100 Spiel beenden
€ 2, 1/3004,7%14,2%
€ 2, 1/2009,6%24,6%
€ 2, 2/30024,3%47%
€ 4, 1/35,7%27,7%45,3%53,4%
€ 4, 1/25,7%40,7%58,8%68,8%
€ 4, 2/316,7%60%75,9%84,7%
€ 8, 1/349,8%65,3%73,6%78,3%
€ 8, 1/263,8%74,8%83%87%
€ 8, 2/375,5%85%91,6%94,3%
Tabelle 6: Der Prozentsatz der Spieler, die ihre gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie 30, 50, 75 oder 100 Spiele beendet haben

Wie bei den beiden vorherigen analysierten Wettarten zeigen auch die Simulationen der Eckenwetten sehr ähnliche Durchschnittskosten. Sie sind sehr nah an den durchschnittlichen Kosten der Kolonnenwetten und der "Six-Line"-Wetten, was die oben erwähnte Tatsache bestätigt.

Auch die höhere Volatilität der Eckenwetten zeigte sich deutlich in den Ergebnissen der Simulationen. Im Allgemeinen sind die Gewinne größer, kommen aber weniger häufig vor, wobei ein höherer Prozentsatz der Spieler ihr gesamtes Spielbudget verliert, noch bevor sie ihr 100. Spiel erreicht haben. Diese Effekte sind eine direkte Folge höherer Volatilität und waren zu erwarten.

Wenn Sie größere Gewinne bevorzugen und Sie die höhere Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes nicht stört, könnte dieser Wetttyp für Sie der Beste sein, den ich getestet habe.

Die beste Basiseinsatzhöhe und der zu verwendende Multiplikationsfaktor

Auch hier kann die Auswahl des besten Basiseinsatzes und des Multiplikationsfaktors nicht objektiv erfolgen, da dies von den Präferenzen jedes einzelnen Spielers beeinflusst wird. Die Basiseinsatzoptionen von € 4 und € 8 mit dem höchsten Multiplikationsfaktor (2/3) sind einfach zu volatil und haben auch die zwei höchsten Durchschnittskosten. Sie bieten eine respektable Chance, wirklich groß zu gewinnen, aber ich persönlich denke, es ist einfach nicht die hohe Wahrscheinlichkeit wert, alles schnell so zu verlieren.

Die Option mit € 2 und 2/3 scheint sehr interessant zu sein. Der Spieler kann mindestens 50 Partien spielen, auch wenn er keine von diesen gewinnt, während er dennoch eine gute Chance hat, hoch zu gewinnen. Diese Option hat die zweithöchste Chance, mehr als das 50-fache des ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen, nur unterboten durch die € 8 und 2/3 Option, die ich aber wegen der zu hohen Volatilität ausgeschlossen habe.

Die € 4 und 1/2 Option ist ebenfalls einigermaßen volatil, hat aber einen höheren Prozentsatz an Gewinnern und nur einen etwas höheren Durchschnittswert im Vergleich zu der oben erwähnten Option. Mit dieser speziellen Strategie haben die Spieler eine bessere Gewinnchance, aber auch eine höhere Chance, aufgrund des höheren Grundeinsatzes schneller alles zu verlieren.

Wenn Sie nicht nach einem so großen Gewinn streben und ein kleinerer Gewinn für Sie auch zufriedenstellend sein sollte, dann kann der € 4 Grundeinsatz und der 1/3-Multiplikationsfaktor ideal für Sie sein. Diese Option hat einen sehr hohen Gesamtprozentsatz an Gewinnern (mehr als 30%), und außerdem bietet er den Spielern auch noch Nervenkitzel, während Sie zusätzlich Ihre Chancen auf große Gewinne zumindest etwas am Leben erhalten können.

Das Ergebnisse der Simulationen inklusive meiner Empfehlungen

Ich habe mein Bestes gegeben, um die Ergebnisse der einzelnen obigen Simulationen gründlich zu erklären und habe zusätzlich jene Optionen ausgewählt, die ich für die interessantesten halte. Ich habe all diese Ergebnisse in einer einzigen Tabelle zusammengefasst, um meine einzelnen Favoriten zu vergleichen und letztendlich die beste Strategie für Sie auszuwählen.

Und hier sind sie.

Wettart, Basiseinsatz und Multipl. Faktor% der GewinnerGewinner erreichen € 100 - € 200Gewinner erreichen € 200 - € 500Gewinner erreichen € 500 - € 1.000Gewinner erreichen € 1.000 - € 5.000Gewinner erreichen mehr als € 5.000Durchschnittskosten
Kolonnenwette, € 4, 1/237,1%29,3%7,6%0,2%0,02%~0%€ 13,4
Kolonnenwette, € 4, 2/325%15%8,1%1,35%0,6%0,02%€ 17,6
Kolonnenwette, € 8, 1/230,3%14,7%14,1%1,3%0,12%~0%€ 19,6
Kolonnenwette, € 8, 2/317%6,1%7,6%2,3%1%0,05%€ 23
"Six-Line", €4, 1/335,7%21,5%13,4%0,77%0,11%~0%€ 11,2
"Six-Line", € 4, 1/224,5%12,4%9,15%2,2%0,72%0,02%€ 13,2
"Six-Line", € 8, 1/324,5%7,5%13,2%3,4%0,46%0,002%€ 14,8
Eckenwette, € 2, 2/313,8%4,4%8%0,4%0,9%0,11%€ 12
Eckenwette, € 4, 1/330,2%15,2%12,9%1,55%0,58%0,01%€ 10,6
Eckenwette, € 4, 1/218,5%8,1%7%2,6%0,8%0,08%€ 12,2
Tabelle 7: Der Prozentsatz der Gewinner, die die "Progressive Einsatz-Strategie verwenden
Wettart, Basiseinsatz und Multipl. FaktorSpieler verlieren alles bevor sie das 30 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 50 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 75 Spiel beendenSpieler verlieren alles bevor sie das 100 Spiel beenden
Kolonnenwette, € 4, 1/20,03%2,5%10,5%19,5%
Kolonnenwette, € 4, 2/30,12%8,3%27,6%42,7%
Kolonnenwette, € 8, 1/215,9%34,2%48,2%57%
Kolonnenwette, € 8, 2/327,5%53,4%68,1%75,6%
"Six-Line", €4, 1/31,2%13,8%29,2%39,4%
"Six-Line", € 4, 1/24,1%25,4%44,3%56,7%
"Six-Line", € 8, 1/336,2%52,8%63,4%69,6%
Eckenwette, € 2, 2/30024,3%47%
Eckenwette, € 4, 1/35,7%27,7%45,3%53,4%
Eckenwette, € 4, 1/25,7%40,7%58,8%68,8%
Tabelle 8: Der Prozentsatz der Spieler, die ihr gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie das 30, 50, 75 oder 100 Spiel beendet haben

Die eliminierten Optionen

Nachdem ich diese Optionen gründlich untersucht hatte, beschloss ich, die folgenden Optionen von meinen Simulationen auszuschließen:

  • Kolonnenwette, € 4, 1/2 - Der Prozentsatz der Gewinner ist der höchste, aber die Gewinne sind zu klein, um diese Option Ihnen zu empfehlen zu wollen. Die "Six Line"-Wette, € 4, 1/3 Option ist meiner Meinung nach viel besser. Sie hat einen etwas niedrigeren Gesamtprozentsatz der Gewinner, aber die Spieler haben zumindest eine Chance auf anständige Gewinne, zusätzlich zu den niedrigeren durchschnittlichen Kosten.
  • Kolonnenwette, € 4, 2/3 - Diese Option ist zu mittelmäßig und bringt keinen Spieler weiter. Je nach Ihren Vorlieben werden Sie wahrscheinlich eine bessere Option finden.
  • Kolonnenwette, € 8, 1/2 - Bei dieser Option sind die Gewinne auch ziemlich klein, aber der Hauptgrund dafür diese nicht zu empfehlen, sind die durchschnittlichen ziemlich hohen Kosten. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihnen Ihr Spielbudget ausgeht, noch bevor Sie die kompletten 100 Spielrunden gespielt haben werden.
  • Kolonnenwette, € 8, 2/3 - Alles, was in der vorherigen Option erwähnt wurde, gilt auch hier, aber die negativen Eigenschaften (hohe Kosten, die Chance, alles schnell zu verlieren) kommen noch häufiger vor.
  • "Six-Line"-Wetten, € 8, 1/3 - Der Prozentsatz der Spieler, die alles verlieren, bevor sie das 30, 50, 75 oder 100 Spiel erreichen, ist einfach zu hoch.

Hinweis: Ich habe diese Optionen eliminiert, aber das heißt nicht unbedingt, dass diese Wettmöglichkeit nicht gut für Sie sein kann. Sie könnten andere Präferenzen zu meinen eigenen Vorschlägen haben, also scheuen Sie nicht davor zurück, eine oder mehrere der oben genannten Optionen zu verwenden, wenn Sie diese persönlich besser finden.

Meine bevorzugte Wahl für den Einsatz dieser Strategie

Ich habe alle Kolonnenwetten und eine der "Six-Line" Optionen eliminiert. Das lässt uns fünf mögliche Kombinationen über. Also welche von diesen werde ich Ihnen empfehlen? Ich denke, die besten einzusetzenden Parameter für diese Strategie (von denen, die in meinen Simulationen getestet wurden) sind die folgenden:

  • "Six Line"-Wette, € 4, 1/3 - Dies ist meiner Meinung nach die beste Option für risikoscheue Spieler. Die Gewinnchancen liegen bei 35,7%, und es besteht sogar eine geringe Chance, mehr als das Zehnfache des ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen. 39,4% der Spieler werden nicht die vollen 100 Spielrunden durchhalten, was sehr viel scheinen mag, aber es ist tatsächlich der zweitkleinste Prozentsatz von den neun ausgewählten Optionen in der oben angeführten Tabelle.
  • Eckenwette, € 2, 2/3 - Wenn Sie Risiko mögen und bereit sind, Ihr Glück zu versuchen und einen hohen Gewinn zu landen, so ist diese Strategie ein guter Weg für Sie. Nur 13,8% der Spieler haben mehr Geld nach dem 100 Spiel als am Anfang, aber es gibt eine Chance von 1,01%, mehr als das Zehnfache des ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen, und sogar eine Chance von 0,11%, mehr als das 50-fache des ursprünglichen Budget zu erreichen. Das bedeutet, dass es eine vernünftige Chance gibt, wirklich groß zu gewinnen, bei durchschnittlichen Kosten von nur 12% des ursprünglich zur Verfügung gestandenen Spielgeld. Diese Option ist mathematisch ideal für Spieler, die ein hohes Risiko und eine einigermaßen zuverlässige Spielzeit suchen, aber für einige Spieler könnte diese Strategie wegen des niedrigen Grundeinsatzes etwas zu langweilig sein. Wenn Sie auch so empfinden, rate ich Ihnen die Eckenwette einzusetzen mit der € 4, 1/2 Option, die ich weiter unten beschrieben habe.

Andere zu berücksichtigende Optionen

Angenommen, Sie haben alle Optionen sorgfältig studiert, so werden Sie bemerkt haben, dass ich diese drei folgenden Optionen nicht erwähnt habe:

  • "Six Line"-Wette, € 4, 1/2 - Diese Option hat einen in jeder Hinsicht angemessenen Prozentsatz an Gewinnern und sogar eine ziemlich gute Chance, mehr als das Zehnfache des ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen. Diese Strategie ist jedoch in keinerlei Hinsicht herausragend, weshalb ich sie nicht in meine Empfehlungen aufgenommen habe.
  • Eckenwette, € 4, 1/3 - Diese Option hat die niedrigsten Durchschnittskosten und eine hohe Gewinnchance, aber die Gewinne sind eher klein. Sie wäre eine großartige Strategie für risikoscheue Spieler, aber die Möglichkeit, dass Ihnen das Geld ausgeht, bevor Sie das 100 Spiel erreichen, ist für diese Kategorie doch etwas zu hoch.
  • Eckenwette, € 4, 1/2 - Diese Option ist eine großartige Alternative zu der Eckenwettenoption € 2, 2/3, die ich bereits erwähnt habe, und zwar wegen des höheren Prozentsatzes an Gewinnern. Jedoch besteht nur eine geringeren Wahrscheinlichkeit, wirklich hoch zu gewinnen. Mathematisch ist diese Strategie etwas schlechter, aber sie könnte für jene Spieler wünschenswert sein, die ein höheres Maß an Nervenkitzel und Aufregung suchen und die auch bereit sind, eine etwas minderwertige Strategie zu verwenden, um schlussendlich mehr Spaß am Spiel zu haben.

Diese Optionen sind alle gemeinsam nicht schlecht, aber nicht so gut wie die beiden oben genannten Optionen. Das ist zumindest meine Meinung. Diese liegen irgendwo zwischen den beiden besten Kombinationen der besten zu verwendenden Parameter. Je nach Ihren Vorlieben können Sie diese Optionen den beiden Besten, die ich zuvor ausgewählt habe, vorziehen. Stellen Sie aber sicher, dass Sie alle Optionen überprüft haben.

Wenn Sie nach noch höherer Volatilität suchen, sollten Sie sich die "Umgekehrte-Martingale"-Strategie ansehen, in der Sie alles, was Sie in der vorherigen Runde gewonnen haben, auf einmal einsetzen werden. Es ist eine "Alles-oder-Nichts"-Strategie, aber auch großartig mathematisch. Vielleicht könnte diese Strategie für Sie die bevorzugte Option sein.

Mein Fazit und die Zusammenfassung

Wie Sie anhand der Simulationsergebnisse der ausgewählten Optionen sehen können, kann die "Progressive Einsatz-Strategie einige wirklich interessante Ergebnisse liefern. Wenn Sie nach einer Strategie mit einem guten "Risiko-Nutzen"-Verhältnis und einer großen Gewinnchance suchen, sollten Sie diese Strategie als Einstieg in das Roulettespiel in Erwägung ziehen.

Die "Progressive Einsatz"-Strategie ist nur eine jener Strategien, die im Artikel über die wichtigsten Roulette-Strategien vorgestellt werden. Es gibt andere großartige Strategien, die sich für Ihren Spielstil und Ihre Vorlieben besser eignen könnten. Keiner von diesen wird es Ihnen ermöglichen, Roulette wundersam zu besiegen, aber es ist auf jeden Fall gut, über die fundierten Optionen Bescheid zu wissen, noch bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

Ich möchte betonen und noch einmal darauf hinweisen, dass alle ausgewählten Optionen und Empfehlungen auf meinen persönlichen Vorlieben basieren. Sie können natürlich vielleicht etwas anderes bevorzugen. Ich tendiere dazu, die besten möglichen Ergebnisse als Opfer für ein bisschen Aufregung und Adrenalin zu wählen, aber ich weiß, dass es viele Spieler gibt, die es andersherum denken.

Ich hoffe, dass dieser Roulette-Strategie-Leitfaden für Sie nützlich war und hat Ihnen dabei geholfen hat, Ihre bevorzugte Spielweise und Strategie zu finden.

Empfohlene Online Casinos