Besten
Roulette
Strategien

Die "Konstante Einsatz" Roulette Strategie

Die "Konstante Einsatz"-Strategie hat einen besonderen Ehrenplatz unter all den Strategien, die ich im Artikel über die wichtigsten Roulette-Strategien erwähnt habe. Denn sie wird wissentlich oder unwissentlich von vielen Roulette-Spielern benutzt, die nur Spaß am Spiel haben wollen und nicht wirklich darüber nachdenken, wie sie das Spiel optimal angehen sollten, um ihre Gewinnchancen zu maximieren, damit sie das Casino mit mehr Geld zu verlassen als sie es betreten haben.

Die "Konstante Einsatz"-Strategie zeichnet sich dadurch aus, dass der Spieler immerwährend neu den gleichen Einsatz platziert. Da es sich um die einfachste Roulette Strategie handelt, ist es daher auch entscheidend, die beste Wettart und den optimalen Einsatz zu wählen, um die Gewinnchancen zu maximieren. Wenn Sie weiter lesen werden Sie herausfinden, welche Wettart die beste ist und wie hoch der optimalste Einsatz ist. Alle Auswertungen werden von meinen Computersimulationen unterstützt.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen werden dann werden Sie folgendes herausfinden:

  • Welche Wettart ist die beste?
  • Welche Einsatzhöhen sollten Sie verwenden, um Ihre Gewinnchancen zu maximieren?
  • Wie groß sind Ihre Chancen, immer wieder den gleichen Einsatz zu tätigen?
  1. Wie die "Konstante Einsatz"-Strategie funktioniert
  2. Die Simulationen der "Konstanten Einsatz"-Strategie
  3. Die Zusammenfassung und meine Empfehlungen

Beachten Sie: Dieser Artikel konzentriert sich auf die "Konstante Einsatz"-Strategie, die aber nur eine von vielen Strategien ist, über die ich im Hauptartikel spreche. Wenn Sie wirklich alle Roulette Strategien verstehen wollen, so ist es am besten, zuerst meinen Artikel über alle Roulette-Strategien zu lesen und sich dann auf die einzelnen Strategien zu konzentrieren. Falls Sie den Hauptartikel noch nicht gelesen haben sollten, so empfehle ich Ihnen dringend, dass Sie diesen auf jeden fall durchgehen sollten, bevor Sie sich auf die spezifischen Strategien konzentrieren.

Wie die "Konstante Einsatz"-Strategie funktioniert

Anfänglich habe ich doch ein wenig gezögert, die "Konstante Einsatz"-Strategie überhaupt eine "Strategie" zu nennen, da dieses Einsatzverhalten des Spieler ja nur eine der grundlegenden Arten ist, Roulette zu spielen. Aber ich habe mich dennoch entschlossen, sie in meine Analyse einzubeziehen, da diese auch als Benchmark für den Vergleich mit allen anderen Strategien dienen kann.

Während die Grundidee der "Konstanten Einsatz" Bet-Strategie sehr einfach ist, variieren die erwarteten Ergebnisse sehr stark und zwar abhängig von der Art der Wetten, die Sie platzieren, und dem Prozentsatz Ihres ursprünglichen Spielbudgets, das Sie während jedes einzelnem Spiels einsetzen. Grundsätzlich geht es bei der "Konstanten Einsatz"-Strategie darum, einen Kompromiss zwischen zwei diametralen Optionen zu finden:

  • Geringe Volatilität und geringe Gewinnchancen mit der Möglichkeit, Roulette für längere Zeit zu spielen
  • Hohe Volatilität und die Chance, groß zu gewinnen, mit der hohen Wahrscheinlichkeit, alles sehr schnell zu verlieren

Um eine hohe oder niedrige Volatilität (oder etwas dazwischen) zu erreichen, können Sie zwei Faktoren ändern, die Ihr Spielverhalten sowie die erwarteten Ergebnisse beeinflussen:

  • Die Wettarten, die Sie platzieren
  • Die Einsatzhöhen, die Sie setzen

Ich werde zwei Beispiele verwenden, um die beiden oben genannten unterschiedlichen Gegensätze zu demonstrieren.

BEISPIEL #1

Ein Spieler betritt mit € 100 ein Casino, setzt sich an einen Roulette-Tisch und beginnt € 1 auf Rot oder Schwarz zu setzen (dies ist in normalen Casinos aufgrund des minimalen Einsatzlimits nicht möglich, aber diese Tatsache werden wir jetzt einmal ignorieren). Dieser Spieler kann am Tisch sitzen bleiben und Stunden oder sogar Tage mit dem Spielen verbringen, aber seine Möglichkeit eine größere Menge Geld zu gewinnen, ist praktisch nicht existent.

BEISPIEL #2

Ein Spieler kommt mit € 100 in ein Casino, setzt sich an einen Roulette-Tisch und beginnt € 50 auf eine bestimmte Zahl zu setzen. Dieser Spieler wird wahrscheinlich nach den ersten beiden Spielen alles verloren haben, aber er hat auch eine Chance, wenn auch nur eine kleine, das Casino mit einem wirklich hohen Gewinn zu verlassen.

Aber welcher der beiden ist nun der bessere Ansatz? Nun, der optimale Einsatz der "Konstanten Einsatz"-Strategie liegt natürlich irgendwo dazwischen, aber es ist praktisch unmöglich, dessen feineren Details aufzudecken, wenn man nur darüber nachdenkt. Und genau deshalb habe ich meine eigene Simulationssoftware entwickelt, um die beste Wettart und die optimalsten Einsatzhöhen für die "Konstante Einsatz"-Strategie für Roulette zu ermitteln.

Die Simulationen der "Konstanten Einsatz"-Strategie

Jetzt kommen wir der Sachen schon einmal näher und es beginnt interessant zu werden. Ich habe unterschiedliche Simulationen durchgeführt, um die optimale Kombination von Wettarten und Wettgrößen herauszufinden und um die besten Gesamtergebnisse für ein bestimmtes vorgegebenes Szenario zu finden.

Die Methodik und die verwendeten Variablen

Ich denke, es ist ungemein wichtig, alle Details zu jeder möglichen Simulation zu veröffentlichen, damit Sie die Ergebnisse richtig interpretieren können und ein klares Bild über die Vor- und Nachteile jeder einzelnen Strategie zu erhalten. Erst dann können Sie alle möglichen Kombinationen von Wettarten und Einsatzgrößen verstehen.

Alle Simulationen wurden unter Verwendung meiner eigenen entwickelten Simulationssoftware durchgeführt, einschließlich der Wahrscheinlichkeiten und der Gewinnauszahlungen für ein alle Roulettespiele mit nur einer Zero und ohne spezielle Zusatzregeln.

Das erste auf das wir uns konzentrieren müssen ist das Spielverhalten der einzelnen Spieler während jeder einzelnen Simulationen. Die einzelnen Spieler beginnen mit einem Spielbudget von € 100 und folgten der "Konstant Einsatz"-Strategie bis:

  • Sie ihr ganzes Spielgeld verloren hatten.
  • Sie es schafften, 100 Roulette-Spiele zu "überleben", und dann den Zeitpunkt sahen vom Tisch aufzustehen und das Casino zu verlassen, egal wie viel Geld sie verloren oder gewonnen hatten.

Bitte beachten Sie: Ich habe 100 einzelne Spiele ausgewählt, nicht nur weil es eine schöne runde Zahl ist, sondern auch, weil diese einer durchschnittlichen zeitlichen Sitzung an einem Roulettetisch entsprechen könnten. Und nach meinen Beobachtungen und Berechnungen würden 100 Spiele ungefähr einer Spielsitzung von 3 Stunden an einem Live-Roulette-Tisch oder Online-Roulette-Tisch mit einem Live-Dealer betragen.

Was die Wettarten betrifft, habe ich alle Alternativen berücksichtigt und beschlossen, in meinen Simulationen folgendes zu verwenden:

  • Farbewetten - Rot oder Schwarz (Gewinnchance: 18/37, Auszahlung: 2-fach)
  • Eckenwetten - Vier Zahlen, die gemeinsam eine Ecke teilen (Gewinnchance: 4/37, Auszahlung: 9-fach)
  • "Straight up" - Wetten auf eine bestimmte Zahl (Gewinnchance: 1/37, Auszahlung: 36-fach)

Was die Einsatzhöhe jeder einzelnen Wette betrifft, habe ich beschlossen, die Zahlen über einen Bereich von € 1 bis € 50 Euro zu verteilen, was meiner Meinung nach alle interessanten Szenarien abdeckt.

Ein weiterer Hinweis: Ich habe für die Simulationsläufe ein Spielbudget von € 100 und die Einsatzhöhen von € 1 bis € 50 verwendet. Was zusätzlich noch wirklich wichtig ist, ist der Prozentsatz des zur Verfügung stehenden Spielbudget, das in jeder Runde eingesetzt wird. Eine € 1-Einsatz bei einem Spielbudget von € 100 entspricht einem Einsatz von € 10 bei einem verfügbaren Budget von € 1.000. Solange das Verhältnis zwischen den Einsatzhöhen und dem ursprünglichen Spielbudget gleich bleibt, sollten auch die Ergebnisse gleich sein. Ich denke jedoch nicht im Moment an die Einsatzlimits bei dieser Strategie, da diese aufgrund der konstanten Einsatzgrößen in der Regel kein Problem darstellen sollten.

Um ziemlich sehr exakte Ergebnisse bei den Simulationsläufen zu erzielen habe ich die Anzahl der vorgegebenen Spieler auf 1.000.000 bestimmt. Es wird jedoch weiterhin einige statistische Abweichungen geben, die jedoch die Ergebnisse nicht wesentlich beeinflussen oder die Gesamtergebnisse der Simulationen nicht wesentlich verändern werden.

Die Analyse der Wettarten

Bevor wir zu den Details der spezifischer Simulationen und der verschiedenen Einsatzhöhen kommen, schauen wir uns zunächst einmal an, wie die "Konstante Einsatz"-Strategie mit einem fixen Einsatzbetrag von € 4 und variablen Wettarten funktioniert. So erhalten wir eine bessere Vorstellung davon, wie die betreffende Wettart die zu erwartenden Ergebnisse verändern kann.

Die Wettarten (Auszahlungen) % der Gewinner Gewinnbeträge von € 100 - € 200 Gewinnbeträge von € 200 - € 500 Gewinnbeträge von € 500 - € 1.000 Gewinnbeträge größer als € 1.000 Durchschnittliche Kosten
Farbenwetten (2-fach)35%35%0,27%0%0%€ 10,8
Dutzend-Wetten (3-fach)41%37,7%2,8%0%0%€ 10,5
Sechslinien (6-fach)45%32,2%12,4%0,001%0%€ 9,5
Eckenwetten (9-fach)37,2%18,7%18,5%0,04%0%€ 8,9
Straßen-Wette (12-fach)37,4%19,7%17,3%0,27%0%€ 8,5
Split-Wette (18-fach)35,8%10,6%24,3%0,77%0,0001%€ 7,5
Straight up - Einzelne Zahl (36-fach)30%10%15,5%4,6%0,037%€ 6
Tabelle 1: Der Prozentsatz der Gewinner, die während jedem Spiel € 4 eingesetzt und mit verschiedenen Wettarten gewettet haben

Die Wettarten (Auszahlungen) Die Spieler, die bereits vor dem 30 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 50 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 75 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 100 Spiel alles verloren hatten
Farbenwetten (2-fach)~0%0,06%0,65%2,3%
Dutzend-Wetten (3-fach)0,02%1,17%4,74%9,42%
Sechslinien (6-fach)1,2%10,8%20,4%28,16%
Eckenwetten (9-fach)5,7%17,6%30,6%39,5%
Straßen-Wette (12-fach)12,1%29,1%39,7%46,9%
Split-Wette (18-fach)24,9%38%46,2%56,4%
Straight up - Einzelne Zahl (36-fach)50,4%50,4%63,4%70%
Tabelle 2: Der Prozentsatz der Spieler, die ihr gesamtes Spielbudget verlieren, bevor sie ihr 30, 50, 75 oder 100 Spiel beendet haben

Wie Sie sehen können, haben fast alle Spieler, die auf die Farbenwetten gesetzt haben, deren 100 Spielrunden spielen können. Sie haben jedoch praktisch keinerlei Chancen, einen nennenswerten Gewinn zu erzielen, da ihr Kontostand immer in der Nähe des ursprünglichen Spielbudget liegt. Fast alle Spieler, die einen Gewinn machen, gehen mit weniger als dem Doppelten ihres ursprünglich zu Verfügung stehenden Spielbudget nach Hause. Es bestehen aber Ausnahmen in sehr seltenen Fällen. Die Spieler verlieren im Durchschnitt € 10,8 von ihrem Spielbudget. Dies ist der höchste Wert von all den verschiedenen Wettarten, die ich in diesen Simulationen verwendet habe.

Die Möglichkeit, alle 100 Spiele durchzuspielen und mit einem signifikanten Gewinn auszusteigen, steigt mit volatileren Einsätzen und Wetten, aber dadurch steigt auch die Gefahr alles sehr schnell zu verlieren. Über 50% der Spieler, die € 4 auf eine bestimmte Zahl eingesetzt haben ("Straight up"), haben alles verloren, bevor sie eine einzelne Gewinnrunde erreicht haben, denn diese Spieler haben 25 Runden hintereinander nur verloren. Beim richtigen Live-Roulette in einem Casino würde dies eine Spielzeit von ca. 45 Minuten ergeben.

Hinweis: Der Prozentsatz der teilnehmenden Spieler, die innerhalb des 30 bis zum 50 Spiel verloren haben, wenn Sie auf eine "Straight-Up"-Zahl gesetzt haben, ist in diesem Szenario mit 50,4% identisch. Dies liegt daran, dass es zwischen dem 30. und dem 50. Spiel buchstäblich keine Chance mehr gibt, Geld zu gewinnen. Sie verlieren entweder alles in den ersten 25 Spielen oder gewinnen mindestens ein einzelnes Spiel und können dann mindestens 61 Spiele absolvieren. Dies ist eine direkte Auswirkung jener spezifischen Werte, die ich für diese Simulationen ausgewählt habe.

Die Analyse der Einsatzhöhen und die Simulationen #1: Farbenwette (Rot oder Schwarz)

Der ersten Wettarten, die wir uns genauer ansehen werden, betreffen jene Wetten, die entweder auf die Farben Rot oder auf die Farbe Schwarz gesetzt werden. Ich verwende ein sehr ähnliches Tabellenlayout wie ich es bereits zuvor verwendet habe, aber anstatt verschiedene Wettarten einzusetzen, gibt es jetzt verschiedene Einsatzgrößen für die bestimmten Gewinnlinien auf den Roulettetischen.

Einsatzhöhe % der Gewinner Gewinnbeträge von € 100 - € 200 Gewinnbeträge von € 200 - € 500 Gewinnbeträge von € 500 - € 1.000 Gewinnbeträge größer als € 1.000 Durchschnittliche Kosten
€ 135,6%35,6%0%0%0%€ 2,7
€ 235,6%35,5%0,0001%0%0%€ 5,4
€ 535,6%34,1%1,5%0%0%€ 13,2
€ 1033,9%22%11,9%0,0008%0%€ 22
€ 1529,2%14,2%14,9%0,15%0%€ 26,2
€ 2024,3%7,3%15,6%1,4%0,0004%€ 28,5
€ 5010,9%0%3,8%5,6%1,4%€ 33,3
Tabelle 3: Der Prozentsatz der Gewinner, die unterschiedliche Beträge auf die Farben Rot oder Schwarz gesetzt haben

Einsatzhöhe Die Spieler, die bereits vor dem 30 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 50 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 75 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 100 Spiel alles verloren hatten
€ 1~0%0%0%0%
€ 20%0%0%0%
€ 50,018%0,64%3,4%4,3%
€ 108%19,8%32%40,5%
€ 1525,3%40,2%51,6%59,3%
€ 2041,2%54,6%63,7%69,9%
€ 5074,8%81,5%85,9%88,3%
Tabelle 4: Der Prozentsatz der Spieler, die bereits ihr gesamtes Spielbudget verloren haben, bevor sie noch 30, 50, 75 oder 100 Spiele zu Ende spielen konnten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Resultate werfen. Wie zu erwarten war, werden Spieler, die € 1 oder € 2 auf Rot oder Schwarz setzen, definitiv alle 100 Spielrunden spielen können, haben aber nicht die geringste Chance, ihr Spielbudget mindestens zu verdoppeln.

Dieser Trend ändert sich leicht, wenn die Spieler € 5 als Einsatz nehmen, wobei die Möglichkeit, nach 100 Spielen im Plus zu sein, ziemlich genau so groß ist wie bei € 1 oder € 2, aber es besteht noch zusätzlich die Möglichkeit von 1,5%, mehr als € 100 zu gewinnen. Dies bedeutet aber leider auch, dass durchschnittlich 4,3% der Spieler nicht alle 100 Spiele durchstehen werden.

Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen Spielern, die € 5 pro einzelnem Spiel einsetzen und Spielern, die € 10 pro Spiel setzen. Während der Prozentsatz der Gewinner nur geringfügig zurück gegangen ist, stieg der Anteil der Spieler, die es nicht schafften, auf 100 Spiele zu kommen, fast auf das Zehnfache auf 40,5%. Dies liegt daran, dass die Anzahl der Spieler, die die 100 Spiele mit weniger als den ursprünglichen € 100 "überlebt" haben, viel kleiner sein wird, als wenn die € 10 Wette verwendet wird.

Dieser Trend setzt sich bis in die letzte Reihe der Tabelle fort. Die Wahrscheinlichkeit einen großen Betrag zu gewinnen, steigt nach und nach, aber mit dem Prozentsatz der Spieler, die alles innerhalb von 30, 50, 75 und 100 Spielen verlieren, steigt auch mit der Höhe der getätigten Einsätze. In Bezug auf die maximal getestete Einsatzhöhe von € 50 schafften es nur 25,2% der Spieler durch die ersten 30 Spiele zu kommen, was eigentlich selbstverständlich ist, da diese Spieler ja nur mit einem geringen Spielbudget gestartet haben, die im schlimmsten Fall nur die ersten beiden Einsätze garantieren konnten.

Wie Sie in den Tabellen sehen können, steigen die durchschnittlichen Kosten für die Verwendung dieser Strategie mit höheren Einsätzen. Dies ist auch logisch und nachvollziehbar, da die Spieler bei jedem Einsatz statistisch einen Prozentsatz ihres Spielbudget verlieren. Der umgesetzte Gesamtbetrag ist bei höheren Einsätzen größer, was auch die durchschnittlichen Gesamtkosten in die Höhe treibt.

Die optimalen Einsatzhöhen

Die ideale Einsatzhöhe, um mit dieser spezifischen Strategie zu spielen, beträgt meiner Meinung nach € 20 (oder 20% Ihres zur Verfügung stehenden Spielgeldes). Die bestmögliche Einsatzhöhe könnte für Sie persönlich jedoch auch ganz anders sein, aber ich glaube, dass Wetten mit 20% Ihres ursprünglichen Spielbudgets auf die Farben Rot oder Schwarz gesetzt, ein schönes Gleichgewicht zwischen der Chance, hoch zu gewinnen und der Wahrscheinlichkeit Roulette über einen längeren Zeitraum voll genießen zu können, erzeugt.

Wenn Sie € 20 einsetzen, haben Sie eine Gewinnchance von 24,3% nach 100 absolvierten Spielen, mit einer kleinen Chance von 1,4% den fünf- bis zehnmaligen Betrag Ihres ursprünglichen Spielbudget zu gewinnen. Und Sie haben eine 54,6% Chance, mindestens 50 Spiele zu genießen zu können. Die durchschnittliche Anzahl der von Ihnen gespielten Spiele liegt irgendwo im Bereich von 45. Das entspricht einer Spielzeit von rund 80 bis 90 Minuten bei einem Live-Roulette in einem landbasierten Casino.

Die Analyse der Einsatzhöhen und Simulationen #2: Eckenwetten (auf Zahlen)

Widmen wir uns nun den Ergebnissen meiner Simulationen zu, und zwar für jene Spieler, die die "Konstante Einsatz"-Strategie einsetzen und ihr verfügbares Spielbudget auf Eckenwette setzen.

Einsatzhöhe % der Gewinner Gewinnbeträge von € 100 - € 200 Gewinnbeträge von € 200 - € 500 Gewinnbeträge von € 500 - € 1.000 Gewinnbeträge von € 1.000 - € 5.000 Gewinnbeträge größer als € 5.000 Durchschnittliche Kosten
€ 139,6%39,6%0,035%0%0%0%€ 2,8
€ 239,6%35,6%4%0%0%0%€ 5,2
€ 339,2%27,2%11,95%0,0011%0%0%€ 7,4
€ 437,2%18,7%18,5%0,04%0%0%€ 8,9
€ 534,24%16,65%17,1%0,47%0%0%€ 10,1
€ 1021,9%4,4%12%5,3%0,09%0%€ 11,2
€ 2011,8%0%4,2%5,5%2,1%0%€ 13,1
€ 504,8%0%0%1,5%3,3%0,03%€ 14,2
Tabelle 5: Der Prozentsatz der Gewinner, die unterschiedliche Geldbeträge für eine Eckenwette einsetzen

Einsatzhöhe Die Spieler, die bereits vor dem 30 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 50 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 75 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 100 Spiel alles verloren hatten
€ 1~0%0%0%0%
€ 20%0%2%6,3%
€ 30%5,4%15,7%24%
€ 45,7%17,6%30,6%39,5%
€ 519%32%43%49%
€ 1053,6%63%70,5%73,7%
€ 2074,4%80,4%84,8%87,2%
€ 5090,8%92,8%94,2%94,8%
Tabelle 6: Der Prozentsatz der Spieler, die ihre gesamtes Spielbudget bereits noch vor dem 30, 50, 75 oder 100 Spiel verloren hatten

Die Unterschied ist gleich von Beginn an sichtbar. Denn jeneSpieler, die € 1 setzen, haben jetzt eine Chance, ihr anfängliches Spielbudget mindestens zu verdoppeln, auch wenn diese auch nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,035% eine sehr kleine ist. Darüber hinaus stieg der Prozentsatz der Gewinner um etwa 10% im Vergleich zu den Spielern, die bei der Farbenwette lediglich € 1 einsetzten.

JeneSpieler, die € 2 in einer einzigen Spielrunde riskieren, haben eine bessere Chance, nach 100 Spielen mindestens € 200 zu erreichen, oder um konkreter zu werden, eine 4% Chance. Dem steht gegenüber, dass 6,3% der Spieler es jedoch nicht schafften sich durch alle 100 Spiele zu kämpfen, was natürlich eine direkte Folge der höheren Gesamtvolatilität war, die durch die risikoreichere Wetten verursacht wurde.

Wenn wir uns das andere Ende des Tabelle zu Gemüte führen und uns die Einsätze mit € 20 und € 50 ansehen, so ist deutlich zu erkennen, dass diese Einsatzstrategie für Spieler, die mehr als nur ein paar Minuten am Spieltisch zu verbringen wollen, doch zu riskant ist. In beiden Fällen schafften es lediglich 25% der Spieler durch die ersten 30 Spiele zu kommen, wobei zusätzlich viele der Spieler sogar alle ihre Spiele verloren hatten, ohne jemals auch nur eine einzige Gewinnrunde erleben zu dürfen.

€ 10 Einsätze sind logischer Weise weniger riskant als € 20 und € 50 Wetten, sind aber auf jeden Fall immer noch ziemlich riskant. Das merkt man daran, dass mehr als 50% der Spieler innerhalb der ersten 30 Spiele kein Geld mehr am Konto hatten.

Die optimalen Einsatzhöhen

Aus den oben genannten Gründen liegt die optimale Einsatzhöhe für diese spezielle Strategie zwischen € 3 und € 5. Jene Spieler, die in einem Spiel € 3 einsetzen, haben ziemlich gute Chancen (11,95%), ihr anfängliches Spielbudget mehr als zu verdoppeln, aber nur eine sehr geringe Chance, mit mehr als € 500 (0,0011%) den Spieltisch zu verlassen. 33 Spielrunden werden diese Spiele mindestens absolvieren, wobei die Möglichkeit, alle 100 Spiele meistern zu können, ebenfalls sehr hoch ist (76%).

Bei den € 4 Einsätzen erhöht sich die Möglichkeit einen größeren Gewinnbetrag zu erzielen, aber die Chance, mit mehr als € 500 zu enden, ist immer noch extrem niedrig und liegt nur bei 0,04%. Auch diese Spieler haben eine hohe Wahrscheinlichkeit mindestens 30 Spiele am Roulettetisch zu bleiben, da sie nur einen einzigen "Gewinndreh" benötigen um dieses Marke zu erreichen. Jene Spieler, die € 4 einsetzen, bleiben im Durchschnitt für ungefähr 82 Spiele dem Roulettespiel verbunden, was einer doch ziemlich schönen Spielzeit entspricht. Jedoch, und das ist der negative Aspekt, schaffen fast 40% dieser Spieler nicht alle 100 Spiele zu spielen.

Spieler, die in jedem Spiel € 5 einsetzen, haben ein noch größeres Risiko. Mehr als die Hälfte von ihnen, genau gesagt 51% können nicht einmal die Hürde der 100 Spiele schaffen. Allerdings steigt ihre Chance auf mehr einen Gewinn von € 500 deutlich im Vergleich zu den beiden vorherigen Gruppen. Aber dennoch sind es lediglich nur 0,47% die das wirklich auch schaffen.

Wenn ich aus den unterschiedlichen Optionen, mit denen ich in meinen Simulationen experimentiert habe, eine der Einsatzhöhen auswählen müsste, dann würde ich höchstwahrscheinlich € 4 für das optimale Kosten-Nutzen-Verhältnis bestimmen. Aber Sie können auch in jeder Spielrunde genauso gut € 3 oder € 5 setzen.

Die Analyse der Einsatzhöhe und die Simulationen #3: Straight Up (eine Zahl)

Schlussendlich wollen wir einen Blick auf die Einsatzhöhen für die volatilste Nutzung der "Konstanten Einsatz"-Strategie werfen. Und hier wenden wir uns dem im allgemeinen riskantesten Roulette-Wetttyp zu - die "Straight-Up"-Wette, bei der Sie auf eine der 37 verfügbaren Zahlen, die im Roulettekessel und am Roulettetisch vorkommen, ihren Einsatz setzen.

Einsatzhöhe % der Gewinner Gewinnbeträge von € 100 - € 200 Gewinnbeträge von € 200 - € 500 Gewinnbeträge von € 500 - € 1.000 Gewinnbeträge von € 1.000 - € 5.000 Gewinnbeträge größer als € 5.000 Durchschnittliche Kosten
€ 150,9%45,5%5,4%0%0%0%€ 2,7
€ 246,28%33%13%0,16%0%0%€ 4,7
€ 337,3%13,7%21,8%1,8%0,002%0%€ 5,6
€ 430%10%15,5%4,6%0,037%0%€ 6,1
€ 524,6%7,4%7,8%8,8%0,5%0%€ 6,5
€ 1012,8%3,1%0%7,1%2,6%0%€ 7,2
€ 206,48%0%1,4%2%3%0,018%€ 7,9
€ 502,6%0%0%0,54%1,45%0,62%€ 8,6
Tabelle 7: Der Prozentsatz der Gewinner, die bei einer "Straight-Up"-Wette unterschiedliche Geldbeträge einsetzen

Einsatzhöhe Die Spieler, die bereits vor dem 30 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 50 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 75 Spiel alles verloren hatten Die Spieler, die bereits vor dem 100 Spiel alles verloren hatten
€ 1~0%0%0%0%
€ 20%0%25,5%38,6%
€ 30%40%53,7%54%
€ 450,4%50,4%63,5%70%
€ 557,9%57,9%69,8%75,4%
€ 1076%84%84%87%
€ 2087%92%92%93,5%
€ 5094,7%96,6%97,4%97,4%
Tabelle 8: Der Prozentsatz der Spieler, die ihr gesamtes Spielbudget bereits verloren haben, bevor sie noch das 30, 50, 75 oder 100 Spiel beendet haben

Ihnen wird sogleich etwas sehr merkwürdiges am Beginn der Tabelle auffallen. Es besteht eine 50% Möglichkeit, dass Sie mit mehr Geld nach Hause gehen, als die das Spiel begonnen haben zu spielen. In meinen Simulationen hatten 50,9% aller Spieler, die € 1 auf diese Wettart eingesetzt haben, schlussendlich mehr Geld auf ihren Spielkonto, als sie am Anfang des Spieles hatten. Dies geschah aufgrund der spezifischen Bedingungen meiner Simulationen und insbesondere aufgrund der Anzahl der Spiele, die bei exakt 100 endeten.

Um nach 100 Spielen im Gewinnbereich zu sein, haben die Spieler nur eine minimale Anzahl an Spielen gewinnen müssen, waren es mehr Gewinnspiele, umso besser! Eine große Anzahl von Spielern erreichte dieses Ergebnis und gewann jeweils die Summe von € 8. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass viele Spieler einen kleinen Betrag gewinnen konnten und der Gesamtgewinneranteil somit bei über 50% liegt, während die Auszahlungsquote dieser Strategie natürlich immer noch unter 100% liegt.

Höhere Einsätze (€ 10, € 20 und € 50) zu verwenden erscheinen mir zu riskant. Natürlich sind Einsätze von € 50 bei "Straight Up" mit einem Spielbudget von € 100 ein bisschen sehr riskant, aber 0,62% der Spieler haben dies geschafft und haben mehr als € 5.000 gewonnen. Andererseits aber haben 94,7% aller Spieler in den ersten beiden Spielrunden bereits alles verloren. Ich habe vergleichbare Simulationen auch mit € 20 und € 10 Wetten durchgeführt, wobei die Gewinner im Durchschnitt weniger am Konto haben werden als jene mit höheren Beträgen, aber dafür werden sie etwas mehr Spielzeit erreichen.

Die Einsätze mit € 5 Wetten sind ziemlich interessant, aber ich bin dennoch der Meinung, dass diese etwas zu riskant sind, für Spieler, die eine längere Spielzeit genießen wollen. Bei dieser Einsatzhöhe müssen Sie mindestens einen Ihrer ersten 20 Spiele gewinnen. Schaffen Sie das nicht, so werden Sie mit leeren Händen dastehen. Wenn Sie es aber schaffen, eines Ihrer ersten 20 Spiele zu gewinnen, dann haben Sie auch weiterhin eine reelle Chance, dass Sie es bis zur selbst auferlegten 100 Spielegrenze schaffen. Das werden Sie aber nur in ungefähr 42% der Fälle schaffen.

Die optimalen Einsatzhöhen

Ich empfehle daher die optimale Einsatzhöhe für diese spezielle Strategie zwischen € 2 und € 4 anzulegen. Diese Werte bieten eine gute Balance in Bezug auf eine anständige Spielzeit und eine angemessene Chance große Gewinne einzufahren.

Wenn Sie wirklich darauf bestehen, Ihre 100 Spiele zu absolvieren, und wenn kleinere Gewinne für Sie ausreichend sind, dann beträgt die optimale Einsatzhöhe für Sie € 2. Bei diesem Wert haben Sie eine Chance von 61,4% um die vollen 100 Spiele zu meistern, und eine Chance von 13,16%, nach 100 Spielen einen Gewinn von mehr als € 200 zu erreichen.

Wollen Sie noch mehr gewinnen, so sollten Sie die € 3 oder € 4 Einsätze als bessere Option auswählen. Dann besteht für Sie die 1,8% bzw. 4,6% Möglichkeit, nach mehr als 100 Spielen mit mehr als € 500 abzuschließen. Und es besteht sogar die Chance, dass Sie Ihr anfängliches Startbudget um den Faktor 10 oder mehr erhöhen (0,002% für die € 3 Wette und 0,037% für die € 4 Einsätze). Das bedeutet aber auch, dass Sie im Durchschnitt weniger Spielrunden spielen werden und Ihre Chancen, die 100 Spiele zu erreichen, bedeutend geringer sein wird.

Die Zusammenfassung und meine Empfehlungen

Alles in allem ist die "Konstante Einsatz"-Strategie für jene Spieler interessant, die Roulette für eine angemessene Zeit genießen wollen und dazu auch noch eine vernünftige Chance haben wollen, eine größere Menge an Geld zu gewinnen. Es gibt aber bessere Strategien in Bezug auf die Auszahlungsquote des Spieles oder der Möglichkeit große Summen Geld zu gewinnen. Aber eine Strategie, die Sie so leicht und so unkompliziert einsetzen können, werden Sie wirklich nur schwer finden können.

Ich empfehle Ihnen dringend, sich die anderen Vorgehensweisen in diesem Spiel anzusehen, die in meinem Artikel zu den Roulette-Strategien erläutert habe. Denn es existieren unterschiedliche Strategien, die Ihnen bessere Spielergebnisse bringen können.

Wenn Sie sich für die "Konstante Einsatz"-Strategie entschieden haben, dann schadet es sicher nicht, die optimale Wettart und Einsatzhöhe zu verwenden. Für jene Spieler, die mit € 100 beginnen und die versuchen werden maximal 100 Spiele zu spielen, sind die folgenden Optionen die besten:

  • Bei Farbenwetten - € 20 Einsatz pro einzelnem Spiel (20% vom ursprünglichen Spielbudget)
  • Bei Eckenwetten - € 3 bis € 5 Einsatz einzelnem Spiel (3% bis 5% vom ursprünglichen Spielbudget von € 100)
  • Bei "Straight Up" Wetten (Wetten auf eine Zahl) - € 2 bis € 4 Einsatz pro einzelnem Spiel (2% bis 4% Ihres ursprünglichen € 100 Spielbudget)

Natürlich kann die beste Kombination je nach persönlichen Vorlieben unterschiedlich sein, aber ich habe hier jene Werte publiziert, die ich persönlich aufgrund meiner Simulationen bevorzuge. Vergessen Sie aber bitte nicht, dass diese Werte ausschließlich die besten Optionen für die "Konstante Einsatz"-Strategie sind. Sie können selbstverständlich bessere Ergebnisse erzielen, wenn Sie andere Strategien verwenden. Deshalb empfehle ich Ihnen, zum Hauptartikel zurückzukehren und sich alle weiteren Artikel zu Gemüte zu führen um den besten Überblick zu erhalten.

Empfohlene Online Casinos