Ihr Blackjack-Ratgeber
Home Blackjack Die verschiedenen Arten von Blackjack

Die verschiedenen Varianten von Blackjack

Jener Blackjack, der in Online-Casinos gespielt wird, kann in zwei unterschiedlichen Varianten gespielt werden - "Video-Blackjack" und "Live-Blackjack". Der Hauptunterschied besteht darin, dass beim "Video-Blackjack" die Karten zufällig von einem Computer generiert und verteilt werden. Beim Spielen gegen einen physischen Croupier (auch Dealer, Geber oder Bank genannt) werden echte Karten händisch ausgeteilt und auch neu gemischt, bevor sie wieder im Spiel verwendet werden.

Amerikanischer und europäischer Blackjack

Blackjack kennt grundsätzlich zwei verschiedene Spielstile - den Amerikanischen und den Europäischen. Beim amerikanischen Blackjack zieht der Dealer zwei Karten, eine wird aufgedeckt und eine bleibt verdeckt. Wenn die aufgedeckte Karte ein Ass ist, wird die zweite Karte vom Dealer geprüft und bei einem Kartenwert von 10 auch sofort aufgedeckt, denn dann hat der Geber das Spiel bekanntlicher Weise mit einem Blackjack vollendet. Ist dies nicht der Fall, wird das Spiel fortgesetzt und die verdeckte Karte wird dem Spieler erst dann angezeigt, wenn der Geber an der Reihe ist. Anschließend kann der Dealer eine andere Karte ziehen oder Stehen.

Beim europäischen Blackjack erhält der Dealer nur eine offene Karte und zieht erst dann eine Weitere, wenn alle Spieler ihre Hände beendet haben.

Die verschiedenen Blackjack-Variationen

Es gibt viele andere Varianten von Blackjack. Diese verschiedenen Arten zeichnen sich durch unterschiedliche Regeln hinsichtlich dem Spielverhalten des Dealers und manchmal des Spielers aus. In der Praxis sind die Regeln jedoch immer zu Gunsten des Casinos ausgerichtet.

Die verbreitetsten Spielarten von Blackjack beinhalten folgende charakteristische Ausprägungen:

  • "Blackjack-Switch" - Der Spieler spielt zwei Kombinationen mit zwei Karten gleichzeitig. Der Spieler darf seine zweite Karte zwischen seinen beiden Händen tauschen. Wenn der Dealer 22 erreicht, erhält der Spieler seinen Einsatz zurück. Dies bedeutet, dass er nicht gewinnt, wie es unter Standardregeln der Fall wäre, aber das Spiel führt im Wesentlichen zu einem Unentschieden. Der Spieler erhält eine Belohnung für Blackjack nur im Verhältnis 1: 1, nicht 3: 2, wie dies beim normalen Blackjack der Fall ist.
  • "Vegas Strip" - Diese Blackjack-Variante wird mit vier Kartenstapeln gespielt. Der Spieler darf zwei Asse nur einmal teilen, kann aber gleichzeitig zwei beliebige Karten verdoppeln. Der Spieler verliert die Versicherung auch, wenn seine Karten geteilt werden. Nach dem Teilen kann der Spieler den Einsatz nur dann verdoppeln, wenn die geteilten Karten zwei Asse waren. Wenn der Spieler nach dem Splitten die Summe 21 erhält, gilt dies nicht als Blackjack. Wenn der Spieler zwei Asse teilt, wird nur mehr eine zusätzliche Karte gegeben und keine Weitere.
  • "Double Exposure Blackjack" - Die Karten des Dealers liegen beide offen. Weil der Vorteil des Spielers dadurch zunimmt, dienen anderen Regeln als Ausgleich für diesen Vorteil zu Gunsten des Casinos. Die Spieler verlieren die Einsätze, wenn sie mit dem Geber verbunden sind, und ein Blackjack wird nur im Verhältnis 1: 1 ausgezahlt. Darüber hinaus darf sich der Spieler nur einmal zusätzliche Karten geben lassen.
  • "Perfect Pair" - das "Perfektes Paar" - Das Standardspiel ist um die Option erweitert, eine Nebenwette auf das "perfekte Paar" zu platzieren. Der Spieler gewinnt den Einsatz nur, wenn seine ersten beiden Karten ein Paar bilden (z. B. zwei Siebener, zwei Zehner usw.). Der Gewinnbetrag ist höher, wenn das Paar die gleiche Farbe hat, und der höchste Betrag wird ausbezahlt wenn diese Karten noch dazu das gleiche Kartensymbol haben.

Weitere Blackjack-Varianten

Es gibt noch weitere Blackjack-Varianten, bei denen Sie grundsätzlich zwei verschiedene Spiele gleichzeitig spielen - Blackjack und ein anderes Spiel zur gleichen Zeit

Bei einer Blackjack-Version namens "Triple Sevens" können Sie den im Spiel angesammelten Jackpot gewinnen, aber nur dann wenn Sie drei Karo Siebener erhalten. Beim "Caribbean Blackjack"hängen die Gewinne davon ab, welche Pokerkombinationen Sie mit Ihren Karten bilden können. Diese Nebengewinne können nur dann gespielt werden, wenn auch ein "Nebeneinsatz" gesetzt wurde, der unabhängig von den beim Blackjack platzierten Einsätzen gespielt wird.

Empfohlene Online Casinos